Über uns – ApK Augsburg e.V.

Wer sind wir?

1.Wir sind Mütter, Väter, PartnerInnen, Kinder, Geschwister, Freunde ... von Menschen,

  • die an einer psychischen Krankheit leiden
  • die oft hilflos sind angesichts des veränderten Verhaltens des nahe stehenden Menschen
  • die sich fragen, was schief gelaufen ist und unter unberechtigten Schuldgefühlen leiden
  • die viel Zeit und Energie für die Betreuung und Unterstützung aufbringen
  • die oft Ängste haben, wie man im Freundes- und Bekanntenkreis, aber auch Arbeitskollegium damit umgehen soll
  • die vielfach mit ihren Problemen in der Alltagsbewältigung auf Unverständnis oder gar Ablehnung stoßen

Es ist an der Zeit, sich vor Überforderung zu schützen, Schuldgefühle abzubauen und Hoffnung zu entwickeln.

2.Wir sind ein gemeinnütziger Selbsthilfeverein und in eigener Sache aktiv, denn

  • Verständnis anderer, die Ähnliches erleben, entlastet
  • mit Informationen, die auf Erfahrungen vieler beruhen, können wir solidarisch Probleme bewältigen
  • das Gefühl, wir sind nicht allein mit dieser Situation, stärkt uns
  • organisierte Angehörige können ihre Rechte in der Öffentlichkeit einfordern
  • Wissen über die Erkrankungen und deren Auswirkungen schafft Sicherheit

Das stärkt unser Selbstbewusstsein im Umgang mit dem Schicksal einer psychischen Erkrankung.

Der Verein der Angehörigen psychisch Kranker Augsburg e.V. wurde 1991 von engagierten Angehörigen auf Anregung des Diakonischen Werkes Augsburg gegründet. Angehörige setzten sich für grundsätzliche Verbesserungen der Lebensbedingungen der Familien und ihrer erkrankten Familienmitglieder ein.

Wussten Sie, dass...

weltweit ca. 1% der Bevölkerung an einer Schizophrenie erkrankt, unabhängig von kultu­reller Herkunft, sozialer Schicht, sozialem Umfeld und Erziehung.